DomQuartier Spezial
DomQuartier Spezial
Barock in Stadt & Land
Informationen für Ihre Gäste
Das DomQuartier stellt sich vor
Die internationale Marketingkampagne
Service & Kontakt
Kontakt
SalzburgerLand aktuell
 
Barocke Spuren in Stadt & Land
Vor mehr als 400 Jahren begannen die Fürsterzbischöfe, Salzburg in ein barockes Juwel zu verwandeln. Heute gibt es in Stadt und Land hunderte barocke Schätze zu entdecken. 
Barock in der Stadt Salzburg
Seinen Siegeszug begann der Salzburger Barock unter Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau (1587-1612). Er ließ die neue Residenz, Residenzplatz, Domplatz und Kapitelplatz errichten - wenige Jahre später folgte das Schloss Mirabell.

Unter Markus Sittikus (1612 – 1619) begann der Neubau des Salzburger Doms und er schuf mit dem Schloss Hellbrunn ein einzigartiges Lust- und Jagdschloss. 

Unter Johann Ernst von Thun und Hohenstein (1687-1709) erhielt Salzburg jene Silhouette, für welche die Barockstadt heute weltweit bekannt ist. Er holte den bedeutenden Barockbaumeister Johann Bernhard Fischer von Erlach nach Salzburg, der vier der Salzburger Kirchen erbaute.

Mit dem Schloss Leopoldskron und Schloss Klessheim gibt es in der Mozartstadt außerdem zahlreiche weitere bei Salzburgs Gästen beliebte Zeugnisse barocker Baukunst. 

Barock im SalzburgerLand
Aber auch außerhalb der Stadt Salzburg hat der Barock eindrucksvolle Spuren hinterlassen. Die barocken Zwiebeltürmchen auf Kirchen und Kapellen sind ein typisches Merkmal von Gotteshäusern zwischen dem Salzburger Seenland und dem Pinzgau. 

Die Wallfahrtsbasilika Maria Plain und Maria Bühel bei Oberndorf etwa gelten als die schönsten Barockbauten im SalzburgerLand. Die barocke Wallfahrtskirche in Maria Kirchenthal wird auch als „Pinzgauer Dom“ bezeichnet. 

Barocke Bräuche
Neben den Sakralbauten ist die barocke Lebensart auch in Form von gelebtem Brauchtum im SalzburgerLand erhalten geblieben. Farbenprächtige Prozessionen, wie sie etwa am Palmsonntag oder zu Christi Himmelfahrt in nahezu allen Salzburger Ortschaften abgehalten werden, sind Ausdruck barocker Frömmigkeit. Und auch die bekannten Salzburger Goldhauben sind ein Erbe der barocken Kultur. 

>>Weitere Informationen über barocke Ausflugstipps im SalzburgerLand finden Sie hier!


Barock in Stadt & Land
Barock in Stadt & Land
Infos & Links
DomQuartier Homepage
© SalzburgerLand Tourismus GmbH , A-5300 Hallwang, Tel. +43 (0)662 6688-0, g.hoerwertner@salzburgerland.com
zurück zur Homepage